St. Georgen a.d. Gusen

Linzer Strasse 12, A-4222 St. Georgen a.d. Gusen
Tel.: +43 7237 24 52, Fax: DW 5


Größere Kartenansicht


 

Im September 1974 gründete die Gemeinde St. Georgen an der Gusen die Musikschule. Geleitet wurde sie damals von Dir. OSR Konsulent Alfred Bachinger. Als im Jahr 1977 das Landesmusikschulwerk ins Leben gerufen wurde, trat die Marktgemeinde die Musikschule 1978 an das Land ab.
Die Unterkunft der Musikschule in der Baracke war ein Provisorium, die davor auch die Hauptschule und Sonderschule beheimateten.

 


 

Von 1978 bis 2000 übernahm Direktor Hubert Leitenbauer die Leitung. Seit September 2000 ist Direktor Christian Fürst, M.A. mit der Leitung der Schule betraut.
1990 wurde der Neubau am Platz des alten Lehrerwohnhauses neben der Volkschule unter Bürgermeister Ing. Johann Hackl verwirklicht. Das vom Architekturbüro  "Team M" in Zusammenarbeit mit Musikdirektion und Gemeinde geplante Gebäude fügt sich harmonisch ins Ortsbild.

 


 

Damit sind ideale Rahmenbedingungen für Schüler und Lehrer geschaffen worden. Die Schülerzahl kletterte von anfangs 64 (1974/75) auf inzwischen 404 (2000/01). Mitsamt den Zweigstellen Mauthausen, Ried/Riedmark und Steyregg werden heute 738 Schüler bei uns unterrichtet. Das Unterrichtsangebot stieg von 11 auf 35 Fächer, wie z.B.: Hackbrett, Zither, Musikgarten, Musik-Computer etc.

1974 unterrichteten 14 teilbeschäftigte Lehrkräfte - im Jahr 2000 sind es 36  teil - und vollbeschäftigte Lehrkräfte. Das gemeinsame Musizieren wird durch viele Ensembles ermöglicht.

Fotos. B. Eichmair, privat